Banksy eröffnet Hotel in Bethlehem

Banksy eröffnet Hotel in Bethlehem

Bisher kannte man ihn hauptsächlich für seine Streetart und Grafitti-Kunst - immer umgeben von einer geheimnisvollen Aura. Nun hat der Künstler Banksy in Bethlehem im Westjordanland ein Hotel eröffnet. Das drei Stockwerke hohe Gebäude ist im Stil eines "Gentlemen-Club aus der Kolonialzeit" gestaltet, teilte der Künstler mit. Die typischen Banksy-Elemente fehlen aber nicht: An den Wänden sind seine Grafitti zu sehen. Gavin Grindon von der Universität Essex in Großbritannien war an den Vorbereitungen beteiligt: "Banksy hat den Ort für das Hotel ausgewählt und es als Konzept entwickelt. Er hat es bewusst direkt neben die Mauer gesetzt. Wohl nicht wegen der Aussicht, sondern aus anderen, eher künstlerichen Gründen. Es entwickelt sich hoffentlich zu einem interessanten Ort, de Leute anzieht, die etwas über Palästina lernen wollen." Für die Aussicht wird das Hotel sicher nicht berühmt: Aus einigen Zimmern guckt man direkt auf die von Israel errichteten Speermauer zu den Palästinensergebieten.
Mo, 06.03.2017, 11.14 Uhr

Banksy eröffnet Hotel in Bethlehem

Beschreibung anzeigen

Bisher kannte man ihn hauptsächlich für seine Streetart und Grafitti-Kunst - immer umgeben von einer geheimnisvollen Aura. Nun hat der Künstler Banksy in Bethlehem im Westjordanland ein Hotel eröffnet. Das drei Stockwerke hohe Gebäude ist im Stil eines "Gentlemen-Club aus der Kolonialzeit" gestaltet, teilte der Künstler mit. Die typischen Banksy-Elemente fehlen aber nicht: An den Wänden sind seine Grafitti zu sehen. Gavin Grindon von der Universität Essex in Großbritannien war an den Vorbereitungen beteiligt: "Banksy hat den Ort für das Hotel ausgewählt und es als Konzept entwickelt. Er hat es bewusst direkt neben die Mauer gesetzt. Wohl nicht wegen der Aussicht, sondern aus anderen, eher künstlerichen Gründen. Es entwickelt sich hoffentlich zu einem interessanten Ort, de Leute anzieht, die etwas über Palästina lernen wollen." Für die Aussicht wird das Hotel sicher nicht berühmt: Aus einigen Zimmern guckt man direkt auf die von Israel errichteten Speermauer zu den Palästinensergebieten.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben