Spiele

Langweilige Autofahrt? Probiert diese Spiele aus!

Lustiges Nummernschild: HAL steht für die Stadt Halle. Mit den Kennzeichen

Foto: Hendrik Schmidt

Lustiges Nummernschild: HAL steht für die Stadt Halle. Mit den Kennzeichen

Ferien! Urlaub! Aber vorher kommt noch die laaaaange Fahrt...Zum Ablenken gibt es ein paar Spiele, mit denen die Zeit ganz schnell vergeht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zum Glück gibt es ein paar Spiele, mit denen die Fahrt in die Osterferien wie im Flug vergeht. Viel Spaß!

Wortschlange

Weil man im Stau oft nicht weiß, wie lange es noch dauert, sind Spiele ohne Ende besonders gut. Einer von euch fängt an mit einem Wort aus zwei Teilen, zum Beispiel „Auto-Dach“. Der nächste nimmt nur den zweiten Teil und hängt ein neues Wort daran: „Dach-Fenster“. So geht es weiter, von „Fenster-Bank“ über „Bank-Räuber“ bis „Räuber-Schuh“.

Stau-Bingo

Jeder hat einen Zettel, auf dem er sechs Auto-Kennzeichen aufschreibt, die er auf den vorbeifahrenden Autos entdeckt. Der Fahrer verkündet anschließend, welche Kennzeichen er gerade sieht. Wer ein Kennzeichen auf seinem Zettel wiederentdeckt, darf es bei sich durchstreichen. Und wer als erstes die ganze Reihe entdeckt hat, ruft „Bingo!“ und hat gewonnen.

Sätze bilden

Aus Autokennzeichen könnt ihr lustige Sätze basteln. Zum Beispiel mit einem Kennzeichen aus Berlin. Zum Beispiel B MP. Das könnte heißen: Biber machen Pause. Oder mit einem Kennzeichen aus der Stadt Esslingen: ES DS – Echt super, dieser Stau!

Quatsch-Regeln

Ihr könnt euch lustige Regeln ausdenken. Zum Beispiel muss jeder wie ein Vogel pfeifen, wenn ihr ein gelbes Auto seht. Wer es verpasst, hat verloren. Für den Verlierer könnt ihr euch auch etwas ausdenken. Zum Beispiel: Bei der nächsten Pause muss er mit der Hand an der Nase auf einem Bein dreimal ums Auto hüpfen.

Wortkette

Es geht darum, mit dem letzten Buchstaben eines Wortes ein neues Wort zu bilden. Zum Beispiel: Hose – Elefant – Tisch. Das Spiel wird schwieriger, wenn ihr bestimmte Kategorien festlegt, aus denen die Wörter kommen müssen. Dafür eignen sich zum Beispiel Tiere, Bäume, Musikgruppen und Länder. Also etwa: Deutschland – Dänemark – Kroatien.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik