Kino

Kinderfilmtage im Ruhrgebiet zeigen besondere Kinderfilme

Julian, Dick, George, Anne und Hund Timmy sind die „Fünf Freunde“.

Foto: Constantin Film

Julian, Dick, George, Anne und Hund Timmy sind die „Fünf Freunde“.

Kinderfilmtage Ruhr zeigen eine Woche lang Jim Knopf, Fünf Freunde und Co. Der Vorverkauf für Schulklassen läuft, die Kinderjury steht bereit.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Kinderfilmtage im Ruhrgebiet präsentieren vom 23. bis 30. September wieder viele besondere Filme für Kinder. Gezeigt werden sie in Kinos in den Städten Essen, Mülheim und Oberhausen. Schulklassen können sich jetzt schon für Vorstellungen des Kinderfilmfestivals anmelden, das in diesem Jahr zum 35. Mal stattfindet.

Am Eröffnungstag (23. September) dreht sich alles um Pettersson und Findus. Der dritte Film der Reihe – „Findus zieht um“ – startet zwar erst am 27. September in den Kinos, in der Lichtburg Oberhausen ist er aber schon ein paar Tage vorher zu sehen.

Lustige Animationsfilme

Einige sehr bekannte Filme laufen im Programm, etwa „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“, „Die kleine Hexe“, „Wendy 2 – Freundschaft für immer“ oder „Fünf Freunde und das Tal der Dinosaurier“. Aber auch Animationsfilme sind zu sehen – zum Beispiel „Luis und die Aliens“, „Die Biene Maja 2“, „Early Man – Steinzeit bereit“ und „Gans im Glück“.

In vielen Filmen geht es lustig zu, etwa in „Papa Moll und die Entführung des fliegenden Hundes“. Aber mit „Rosie und Moussa“ ist auch ein Film dabei, der nachdenklich macht. In ihm geht es um die Freundschaft von einem Mädchen und einem Jungen, die in einer Hochhaussiedlung in einer sehr schlechten Gegend aufeinandertreffen.

Eine Kinderjury bestimmt, welcher Film den Emmi-Preis für den besten Kinderfilm deutscher Produktion bekommen soll. Sieben Kinder sitzen in der Jury, am kommenden Wochenende treffen sie sich, um sich die nominierten Filme anzusehen und zu bewerten. Dabei gibt es meist intensive Diskussionen.

Preisverleihung am 30. September

Der Preis wird am 30. September ab 13 Uhr in der Lichtburg in Essen verliehen. Eine Erwachsenenjury zeichnet dort auch den besten Kinderschauspieler aus.

Kinder zahlen 3 Euro, Erwachsene 4 Euro Eintritt. Gruppen ab zehn Personen zahlen 2 Euro pro Person. Die Abschlussveranstaltung am 30. September in der Lichtburg in Essen kostet 5 Euro pro Person. Gruppen ab vier Personen zahlen 3,50 Euro pro Person. Der Kartenvorverkauf für Schulklassen läuft.

Info: www.kinderfilmtage-ruhr.de

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik