Lina Larissa Strahl im Interview

„Ich bastel mir meine eigene Schublade“

“Ich bin schon gespannt auf die Tour im nächsten Jahr.“ Lina beim Interview.

Foto: Fabian Strauch

“Ich bin schon gespannt auf die Tour im nächsten Jahr.“ Lina beim Interview. Foto: Fabian Strauch

Lina konzentriert sich voll auf die Musik. Mit „Ego“ hat die 19-Jährige jetzt ihr zweites Album vorgelegt. Drin steckt viel von ihren Vorbildern.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Jahr nach dem ersten hat Lina Larissa Strahl gerade ihr zweites Album herausgebracht. Es heißt „Ego“. Im Interview mit Andreas Graw erzählt sie, wie das Album entstanden ist, und wie sie selbst aufgeregt war, als sie eine Sängerin traf.

Dein neues Album ist gerade rausgekommen. Wieso heißt es „Ego“? Bist du eine Egoistin?

Nein, bestimmt nicht. Der Titel ist eher so gemeint, dass man das eigene „Ich“, das Ego, stärkt. Man soll an sich glauben, daran, wie man sich über die Jahre entwickelt.

Die Songs hören sich recht unterschiedlich an. Es gibt ein bisschen Reggae, aber auch harte Rock-Gitarren. Willst du in keine Schublade?

Ich versuche, mir meine eigene Schublade zu basteln, weil meine Musik sehr vielfältig ist. Letztlich wird alles zusammengeführt durch die Art, wie ich singe. Ich finde es auch ganz toll, dass wir uns da ausprobieren können und uns nicht an eine feste Musikrichtung halten müssen. Im Großen und Ganzen ist das ein sehr poppiges Album geworden.

Hast du ein Lieblingslied auf dem neuen Album?

Da bin ich mir nicht so richtig sicher, weil ich alle ganz toll finde. „Egoist“ ist ein ziemlich starker Song. Und „Fan von dir“ mag ich auch sehr. Dazu bekomme ich viele Rückmeldungen. Es ist zwar eigentlich ein Liebeslied, hat aber mit Absicht so eine Zweideutigkeit. So können die Fans im Konzert singen: „Ich bin ein Fan von dir“. Ich bin schon ganz gespannt, wie das auf der Tour funktioniert.

Du schreibst deine Lieder zum großen Teil selbst. Wie kommst du auf die Ideen dafür?

Ich tue mich schwer damit, mich hinzusetzen und zu sagen: So, ich schreibe heute einen Song und darum soll es gehen. Bei mir muss etwas Gefühle ausgelösen, dann kann ich darüber besser schreiben. Meistens ist es so, dass es irgendwann über mich kommt. Dann rattere ich in fünf Minuten einen Text runter. Der muss dann noch nicht fertig sein, aber ich habe ihn in meinem Handy. Dann schicke ich ihn weiter. Ich habe nämlich auch ganz tolle Leute, die mir beim Schreiben helfen.

Welche Musik hörst du selbst gerne?

Ich höre gar nicht so viel Musik. Denn ich werde ja im Studio ständig mit Musik zugedröhnt. Wenn ich zum Beispiel lange im Zug sitze, lese ich lieber. Aber ich mag vor allem Selena Gomez und Zara Larsson.

Hast du eine von beiden mal getroffen?

Zara habe ich letzte Woche bei ihrem Konzert in Frankfurt getroffen. Da war ich echt aufgeregt. Ich durfte mit ihr ein kleines Youtube-Video drehen. Sie kannte mich gar nicht, aber ich habe ihr mein Album geschenkt. Ob sie es sich wirklich anhört, weiß ich natürlich nicht. Mein Album ist auf jeden Fall auch von schwedischer Popmusik beeinflusst.

2018 geht Lina auf Konzerttour. Termine der „Fan von dir Tour“ in Nordrhein Westfalen sind :
17. März in Münster, 20. März in Dortmund, 21. März in Köln.



Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik