Kinderbuch

„Friedolins Freunde“ halten immer zusammen und helfen sich

Autorin Julia Morgenthaler und Stute Queeny
  

Foto: Timo Buschmann

Autorin Julia Morgenthaler und Stute Queeny   Foto: Timo Buschmann

Die gebürtige Hagenerin Julia Morgenthaler hat das Buch „Friedolins Freunde“ geschrieben, in dem es um Hilfsbereitschaft und Zusammenhalt geht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Gemeinsam lösen sie die schwierigsten Aufgaben und erleben die spannendsten Abenteuer. Das verträumte Schaf Friedolin, der schräge Papagei Lora, das quirlige Schwein Picky Pig, die abenteuerlustige Maus Pieps, die weise Schildkröte Karla und das mutige Pferd Harry sind die Hauptdarsteller in dem neuen Buch „Friedolins Freunde“. Rein zufällig laufen sich die sechs lustigen Tiere über den Weg, und weil sie schnell merken, dass sie gemeinsam besser durchs Leben kommen, werden sie die besten Kumpel.

Für Kinder von vier bis sieben

Geschrieben hat das Buch Julia Morgenthaler. Die Geschichten richten sich an Kinder im Alter von vier bis sieben Jahren. Die gebürtige Hagenerin arbeitet eigentlich beim Fernsehen, nämlich beim ZDF, und lebt in der Nähe von Wiesbaden.

Für Friedolins Freunde hat sie aber extra eine Auszeit vom Beruf genommen. Denn sie mag nicht nur Kinder, sondern auch Tiere. Vor allem Pferde. Schon als sie selbst noch klein war, hat sie sich um sie gekümmert.

Mitgefühl, Mut, Weisheit und Hilfsbereitschaft

„Friedolins Freunde lösen viele knifflige Aufgaben“, sagt Julia Morgenthaler. „Doch das klappt nur, weil sie zuverlässig füreinander da sind und Mitgefühl, Mut, Weisheit, Hilfsbereitschaft und Zusammenhalt zeigen.“ Was sie damit ausdrücken will: Wenn das Tiere schaffen, dann schaffen das auch Kinder.

Das Pferd Harry zum Beispiel lebt zunächst einsam und verlassen in einem Stall. Es wird von seiner Besitzerin alles andere als gut behandelt. Mutlos und abgemagert steht es dort.

„Du schaffst alles, was du wirklich möchtest“

Friedolin und seine Freunde knabbern einfach den Strick durch und befreien Harry. Sie zeigen ihm, wie das Leben wieder Spaß machen und einen Sinn haben kann. Am Ende lautet sein Motto: „Du schaffst alles, was du wirklich möchtest. Du musst es nur wollen und fest an dich glauben.“ Anja Rommerskirchen hat das Buch bebildert.

Julia Morgenthaler will die Hälfte ihres Gewinns für den Tierschutz spenden. Weitere Informationen über sie und ihr Buch findet ihr im Internet: www.friedolinsfreunde.de

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik