Musik

Die Nessingers haben ganz viel Spaß an der Musik

Lesedauer: 2 Minuten
Bei der  Chorprobe der „Nessingers“ bewegen die Kinder sich viel.

Bei der Chorprobe der „Nessingers“ bewegen die Kinder sich viel.

Foto: André Hirtz

In vielen Grundschulen singen Kinder gemeinsam im Chor. Das stärkt die Gemeinschaft. Die „Nessingers“ aus Essen haben sogar eine CD aufgenommen.

„Mungo Mango Tango Kongo Ringo Gringo Chicago Flamingo Fango Hugo Bingo!“ So lustige Wörter singen Marie, Joana, Nassim und all die anderen Kinder im Klassenraum, um ihre Stimme aufzuwärmen. Man merkt ihnen an, dass ihnen die Musik viel Spaß macht. Gemeinsam mit anderen Zweit- bis Viertklässlern singen sie einmal in der Woche im Chor der „Nessingers“. Das ist der Schulchor der Neuessener Schule.

Das Gefühl, frei zu sein

Die neunjährige Mercy erzählt: „Man kann beim Singen seine Gefühle rauslassen. Ich mag auch den Tanz und die Bewegung, zum Beispiel, wenn wir uns alle an den Händen fassen und hopsen.“ Hamza (10) ist schon im dritten Jahr dabei, „weil Singen so viel Spaß macht“. Und Amina (8) sagt: „Beim Singen habe ich das Gefühl, dass ich frei bin.“

Besonders stolz sind die Kinder auf ihre CD „Nessi träumt“, die sie zum 125-jährigen Jubiläum ihrer Grundschule aufgenommen haben. Ihr Schullied „Herzlichen willkommen hier bei uns“ ist dabei, aber auch ein Lied über „Schule gestern, Schule heute“. Nicht nur der Rhythmus und die Musik sind allen, die mitgemacht haben, wichtig, sondern auch die Texte.

Andere Kinder nicht ausgrenzen

In „Coole Kids“ singen die Schülerinnen und Schüler zum Beispiel davon, dass man andere Kinder nicht ärgern oder ausgrenzen sollte. Sie machen sich stark dafür, dass sie zusammenhalten, sich helfen und die Schule sauberhalten wollen.

Sabine Schmidtke und An­drea Hahneke üben die Lieder mit den „Nessingers“ ein. Sie freuen sich, dass die Kinder nach nur wenigen Wochen die Töne eines neuen Liedes schon richtig gut treffen. Gerade wird „Leuchtturm“ von Nena geprobt. Die Kinder haben bunte Schnellhefter mit dem Text in der Hand und singen „Ich geh mit dir, wohin du willst, auch bis ans Ende dieser Welt…“

Viele Freundschaften an der Schule

Die alten Songs klappen natürlich am besten, etwa „Leben, Lernen, Lachen“, in dem es um die Freude geht, dass alle zusammen sind. Und darüber, dass es an der Schule viele Freundschaften gibt. Für den Zusammenhalt an einer Grundschule ist das ja auch ganz besonders wichtig.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Kindernachrichten

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben