Stadionführung

Kinderreporter blicken im BVB-Stadion hinter die Kulissen

Die Kinderreporter Emilia (9) und Lennard (12) saßen bei der Stadionführung auch auf dem Platz des BVB-Trainers Lucien Favre.

Die Kinderreporter Emilia (9) und Lennard (12) saßen bei der Stadionführung auch auf dem Platz des BVB-Trainers Lucien Favre.

Foto: Morris Willner

Dortmund.   Die Kinderreporter Emilia und Lennard machten eine Stadionführung in Signal Iduna Park. Dabei blieb ihnen so gut wie keine Tür verschlossen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die beiden Kinderreporter Emilia Hösche (9) und Lennard Braam (12) sind große Fans von Borussia Dortmund. Sie durften das Stadion, den Signal Iduna Park, genau unter die Lupe nehmen.

Lennard sagt: „Im Jahr 2009 hat das Stadion den Preis ,Das schönste Stadion der Welt’ verliehen bekommen. Das Stadion hat 81.365 Plätze. Es wurde von 1971 bis 1974 gebaut und mit einem Spiel gegen Schalke 04 eingeweiht. Das Stadion hat sogar ein Gefängnis. Durchschnittlich landen pro Spiel etwa fünf Personen in den Zellen. In der Schatzkammer des BVB-Museums sind Pokale der Erfolge des BVB ausgestellt. Es sind leider nur Kopien.“

Manche Spieler haben fünf Paar Schuhe

Und Emilia erinnert sich: „Der Busfahrer der Mannschaft heißt mit Spitznamen ,Schulle’. Es gibt bei Borussia Dortmund sogar einen süßen Job, nämlich den ,Kabinenaufbauer’, denn er legt den Spielern für die Halbzeitpause etwas Süßes für die Nerven auf den Kabinentisch. Es gibt Spieler, die haben fünf Paar Fußballschuhe. Diese Spieler entscheiden sich meist erst kurz vor dem Spiel, welche Schuhe sie anziehen. Draußen liegt echter Rasen, denn in der Bundesliga ist Kunstrasen verboten. Der Rasen im Stadion hält ungefähr acht bis neun Jahre, bis er ausgetauscht werden muss, und wird immer gut gepflegt.“

Einen langen Bericht über die Stadionführung findet ihr auch hier: www.waz.de/kids/kinderreporter-kamen-dem-bvb-im-signal-iduna-park-ganz-nah-id215486023.html

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben