Die drei ???

Kinderreporter Andreas traf Oliver Rohrbeck bei einer Show

Kinderreporter Andreas Kempkes Monzon aus Oberhausen durfte vor Beginn der Show ein Foto mit Oliver Rohrbeck auf der Bühne machen.

Kinderreporter Andreas Kempkes Monzon aus Oberhausen durfte vor Beginn der Show ein Foto mit Oliver Rohrbeck auf der Bühne machen.

Foto: Privat

Düsseldorf.   Oliver Rohrbeck ist mit einer Show in Deutschland unterwegs. Andreas besuchte einen Auftritt in Düsseldorf und traf den Drei-???-Sprecher.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Oliver Rohrbeck tourt mit einem Klassiker-Fall von „Die drei ???“ als Mitmachhörspiel durch Deutschland. Mit dabei ist auch der Geräuschemacher Jörg Klinkenberg. Im Capitol Theater in Düsseldorf war Kinderreporter Andreas Kempkes Monzon (10) dabei. Lest hier seinen Bericht:

„Die drei ??? sind schon sehr lange bekannt. Im Capitol Theater in Düsseldorf waren sie mit einer Aufführung von ,Die drei ??? und der grüne Geist’. Dabei geht es um ein altes Haus, das abgerissen werden soll, weil die Bewohner gestorben sind. Als Bob und Peter es zufällig besichtigen, erscheint auf geheimnisvolle Weise ein grüner Geist.

Kirschkernkissen für Schritte

Die Bühne war in den Farben der drei ??? beleuchtet: weiß, rot und blau. Oliver Rohrbeck, der den Detektiv Justus Jonas spricht, war auch da, mit dem Geräuschemacher Jörg Klinkenberg. Er kann Geräusche mithilfe von Alltagsgegenständen machen, zum Beispiel mit einem Kirschkernkissen für Schritte oder mit einem kleinen Schrank für Autotür-Geräusche.

Die Show wurde in zwei Hälften aufgeteilt. In der ersten Hälfte wurden die Rollen für die zweite Hälfte gecastet. Um gewählt zu werden, musste man sich melden. Einige Leute haben sogar gewunken oder sind gesprungen. Oliver Rohrbeck hat sich dann immer pro Rolle zwei Personen aus dem Publikum ausgesucht. Es gab 17 Rollen. Sie mussten einen kurzen Text sprechen und danach hat das Publikum mit Applaus entschieden, wer die Hauptrollen Bob und Peter bekommen sollte. Der Zweite bekam dann eine Nebenrolle, z.B. Kommissar Reynolds oder einen 110-jährigen Mann.

Handtücher mit Superpapagei

Nachdem die Leute für die Rollen abgestimmt hatten, gab es eine 30-minütige Pause, in der sich die Sprecher vorbereitet haben. Die Besucher haben sich in der Zeit Essen und Trinken gekauft. Es gab auch einen Fanshop, in dem man sich Handtücher mit dem Bild vom Superpapagei kaufen konnte und noch vieles mehr! In der zweiten Hälfte wurde das Live-Hörspiel mit den in der ersten Hälfte gecasteten Sprechern aufgeführt. Alle hatten sehr viel Spaß. Es hörte sich viel besser an als auf CD, und alle mussten wirklich lachen.

Oliver Rohrbeck ist ein netter Mensch. Man kann sich mit ihm gut unterhalten und er ist sehr witzig. Mir hat es sehr gut gefallen und ich kann es auch nur weiterempfehlen. Kinderreporter Andreas Kempkes Monzon (10), Oberhausen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben