Rathaus Essen

Der Ausblick aus der 22. Etage ist überwältigend

Ziemlich hoch: Das Essener Rathaus hat 23 Etagen.

Foto: Elke Brochhagen

Ziemlich hoch: Das Essener Rathaus hat 23 Etagen. Foto: Elke Brochhagen

Essen.   Seit 1979 ist das Essener Rathaus Sitz der Stadtverwaltung. Es ist das zweitgrößte Gebäude der Stadt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Seit 1979 ist das Essener Rathaus Sitz der Eshiesigen Stadtverwaltung. Der Architekt Theodor Josef Seifert, der das Rathaus auf dem Porscheplatz in der Innenstadt plante, wählte einen modernen Baustil. Etwa vier Jahre hat es gedauert, das Rathaus Essen zu errichten. Dabei wurde viel Stahl und Stahlbeton verbaut. Es ist 106 Meter hoch und hat 23 Etagen. Damit ist es das zweitgrößte Gebäude der Stadt. In ganz Deutschland ist es das 59. größte Gebäude. Genutzt wird es als Bürogebäude, es hat 1900 Arbeitsplätze.

Das City Center wurde nach mehrjährigem Umbau am 25. März 2010 als Rathaus Galerie Essen neu eröffnet. Damit erhielt das Rathaus einen neuen Haupteingang. 1991 wurde im Erdgeschoss des Rathauses ein privat geführte Theater eröffnet.

Unsere Klasse 4a hat das Rathaus Anfang Juni besucht. Es hat mir sehr gut gefallen. Der Ausblick aus der 22. Etage war überwältigend und ich werde mit meinen Eltern an einer Ratssitzung im Ratssaal teilnehmen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik