Kinderradionacht

ARD-Kinderradionacht reist mit Kindern in die Zukunft

Mona Ameziane moderiert die Kinderradionacht.  

Mona Ameziane moderiert die Kinderradionacht.  

Foto: WDR/Annika Fußwinkel

In der ARD-Kinderradionacht reisen Kinder mit Moderatorin Mona in die Zukunft. Das Programm läuft fünf Stunden lang von 20.05 bis 1 Uhr nachts.

Am 27. November ist wieder die ARD-Kinderradionacht. Von 20.05 Uhr bis 1 Uhr nachts könnt ihr im Radio ganz viele Geschichten, Hörspiele und Lieder hören. Das Motto lautet diesmal „Auf in die Zukunft!“. Ihr dürft zwar keine Wachbleibepartys in euren Schulen, Büchereien und Vereinen machen. Aber zu Hause könnt ihr auf jeden Fall mitfeiern und mithören.

Mona hat einen Wunsch

Moderatorin Mona reist mit euch durch die Nacht. Persönlich würde sie gern mal in die Zukunft reisen, aber nicht weiter als zehn Jahre. Sie glaubt, sie könnte wahrscheinlich sonst nichts mehr von dem verstehen, was sie sehen würde.

Mona sagt: „Stellt euch vor, jemand wäre im Jahr 1970 nur 50 Jahre in die Zukunft gereist. Dann wäre dieser Jemand im Jahr 2020 angekommen und bestimmt mit einem Schock in seine Zeit zurückgekehrt. Damals gab es nämlich noch keine Handys, keine E-Scooter, keine Computer in jedem Haus, keine kabellosen Kopfhörer, keine vollautomatischen Küchenmaschinen und auch keine selbsteinparkenden Autos. Wahnsinn, wie schnell sich das alles verändert hat, oder?“

Einen Wunsch für die Zukunft hat Mona auch. Sie wünscht sich, dass die Menschen ohne Kriege, Beschimpfungen und Diebstähle zusammenleben. „Wie schön wäre es, wenn alle einfach friedlich nebeneinander leben, die Umwelt schützen, die Mitmenschen mögen und die Erde zum entspanntesten Planeten im Sonnensystem machen würden“, sagt sie.

Ein Hörspiel in vier Teilen

Extra für die Kinderradionacht wurde ein Kinderhörspiel produziert. Es heißt „Expedition Zukunft – Die Rettung der Schokolade“. Darin geht es um Jonna und ihren Bruder Ben. Sie machen sich auf eine Zeitreise. Es gibt ein Problem mit dem Rezept für die leckerste Schokolade der Welt. Bei ihrem Abenteuer stoßen die beiden auch auf Umweltprobleme. Das Hörspiel läuft in vier Teilen innerhalb der fünf Radiostunden.

In jedem Jahr gibt es auch ein Lied zur Kinderradionacht. 2020 heißt es „Raketenstart“ und ist von der Band „Zug nach Wien“. Die Noten und den Text für den Song könnt ihr euch auf der Internetseite www.kinderradionacht.de herunterladen. Dort gibt es auch das dicke Mitmachheft mit Verkleidungstipps, Rezepten, Rätsel- und Sprachspielen. Ihr könnt einen Traumpass ausdrucken, auf den ihr euren Berufswunsch und eure Lieblingsbeschäftigung in der Zukunft schreibt. Oder ihr bastelt eine Wunsch-Kugel oder einen Dosen-Roboter. Für den Hunger und Durst gibt’s einen Raketenkuchen und einen Zukunftswunsch-Punsch.

Zu hören auf WDR 5 Kiraka

Bei uns in NRW könnt ihr die Kinderradionacht auf WDR 5 Kiraka hören. Das ist das Live-Kinderradio des Westdeutschen Rundfunks. Mona freut sich, wenn ihr aktiv mitmacht und bei ihr anruft. Dann könnt ihr erzählen, was ihr zu Hause macht, während ihr Radio hört. Was backt oder bastelt ihr? Habt ihr euch verkleidet? Mit wem hört ihr gemeinsam zu?

Infos: www.kinderradionacht.de ; Anruf im Studio: 0800-2205555 (kostenlos); E-Mail: post@kinderradionacht.de

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben