Europaserie

Alina fühlt sich schon lange als echte Europäerin

Alina Meuser ist Mitglied der Jungen Europäischen Föderalisten.

Alina Meuser ist Mitglied der Jungen Europäischen Föderalisten.

Foto: Ralf Rottmann

Europa-Serie, Teil 15: Die 21-Jährige darf zum ersten Mal bei der Europawahl abstimmen. Für sie ist es selbstverständlich, wählen zu gehen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Für die 21-jährige Alina ist schon klar, was sie am Sonntag machen wird. „Ich frühstücke erst mal und gehe dann wählen.“ Danach will sie sich ein Fußballspiel ansehen und sich abends mit Freunden treffen, um gemeinsam die Europawahl-Ergebnisse abzuwarten. Alina setzt sich sehr dafür ein, dass viele junge Menschen bei der Europawahl ihre Stimme abgeben. Seit einem Jahr ist sie Mitglied der „Jungen Europäischen Föderalisten“ (JEF).

Was machen die jungen Leute der JEF? Alina sagt: „Wir wollen die Vereinigten Staaten von Europa. Man braucht eine Gemeinschaft, um Europa weiter voranzubringen.“ Die 21-Jährige hält nichts davon, dass viele kleine Staaten ihre Dinge allein regeln. Sie selbst fühlt sich schon lange als Europäerin.

Aufgewachsen im Länder-Dreieck

Das liegt daran, dass Alina ein „Grenzkind“ ist, wie sie sagt. „Ich bin in Stolberg aufgewachsen, das ist ein Vorort von Aachen.“ Die Niederlande und Belgien sind ganz nah. „Da ist es ganz normal, wenn man sich europäisch fühlt. Für uns war es normal, zu IKEA in die Niederlande zu fahren. Man hat gar nicht gemerkt, dass man über die Grenze gefahren ist. Mein Papa arbeitet in der Eifel, da führt eine Straße durch belgisches Gebiet. Man merkt nicht, dass man in einem anderen Land ist.“

Die jungen Europa-Fans der JEF wollen auch zeigen, dass Europa viel für einen tut und dass man sich auch selbst einbringen kann. Alina sagt: „Wir haben zum Beispiel die SimEP, das ist eine Simulation des Europäischen Parlaments, wo man Politik hautnah erleben kann.“ Es ist ein Rollenspiel, bei dem junge Leute wie echte Abgeordnete im Europaparlament diskutieren und entscheiden müssen.

Am Sonntag wählen gehen

„Ich habe das Gefühl, die Jugend wird politischer“, so Alina. Sie glaubt fest daran, dass diesmal mehr junge Leute zur Europawahl gehen werden als vor fünf Jahren.

>> ALINA MEUSER IM WORTLAUT

Alina Meuser (21) studiert Grundschullehramt in Wuppertal und lebt in Schwelm.

Sie sagt zu ihrem JEF-Engagement:„Ich bin seit einem Jahr Mitglied der JEF. Ich hatte Lust, etwas Überparteiliches zu machen, weil ich auch in der SPD bin.“

Zur Wahlbeteiligung junger Leute sagt sie: „Bisher hat mir niemand von meinen Freunden ins Gesicht gesagt, dass er/sie nicht wählen geht. Mir haben Freunde geschrieben, die 15 sind, und sie haben nach Tipps gefragt, wie sie ihre Eltern motivieren können, wählen zu gehen. Die meisten jungen Leute wissen eigentlich, was mit dieser Wahl bevorsteht.“

Ihre Meinung zur AfD: „Vor fünf Jahren war das Ganze noch nicht so brisant wie heute. Die AfD gab es zwar schon, aber es war eine andere AfD als heute. Ich hätte nicht gedacht, dass die AfD sich so krass rechts entwickelt. Der Protest gegen die AfD hat viele Leute mobilisiert.“

Über die Bedeutung der sozialen Medien für die Europawahl sagt sie: „Ich glaube, dass das Thema durch die sozialen Medien mittlerweile extrem gepusht wird. Ich habe eben noch mehrere Influencer bei Instagram gesehen, die für die Europawahl geworben haben. Das war auch schon bei der Bundestagswahl so. Viele Leute sagen, vieles wurde damals hart erkämpft, etwa, dass Frauen wählen dürfen.“

Über ihre Generation denkt sie: „Ich habe das Gefühl, die Jugend wird politischer, der Zugang zu Informationen ist besser. Ich glaube, dass es im Bereich der Erstwähler bei der Europawahl ein besseres Ergebnis geben wird. Viele haben Angst, dass es einen Schritt in die Vergangenheit, wieder Richtung Nationalismus gehen könnte. Sie sehen Europa in Gefahr und denken zum Beispiel, dass Grenzen geschlossen werden könnten. Unsere Generation ist die Generation des Reisens.“

>> DIE EINZELNEN FOLGEN DER EUROPA-SERIE

1. Der Serienstart

2. Die Geschichte Europas und der EU

3. Was macht die EU eigentlich genau?

4. Fünf junge Europäer sagen ihre Meinung zu Europa

5. Wer macht was in Europa?

6. Zeichnungen für die Einheit Europas

7. Die vielen verschiedenen Sprachen der Europäischen Union

8. Das Geld in Europa

9. Fünf tolle Europa-Hefte für Kinder

10. Ein Interview mit Manfred Weber

11. Die U18-Wahl zur Europawahl

12. Brüssel, die Stadt in der Mitte Europas

13. Was das Europäische Parlament macht

14. Warum manche Menschen wählen gehen und manche nicht

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben