Standsicherheit gefährdet

Huckingen.  Stadtsprecher Firlus erläutert, warum man sich für die unbeliebte Einbahn-Regelung an der Mündelheimer Straße entschieden hat.

Stadtsprecher Firlus erläutert, warum man sich für die unbeliebte Einbahn-Regelung an der Mündelheimer Straße entschieden hat.

Er schreibt: „Im Vorfeld wurde geprüft, ob es möglich ist, den Verkehr während des Kanalbaus in beide Fahrtrichtungen aufrecht zu erhalten. Hierzu hätte der Radweg auf der südlichen Seite der Mündelheimer Straße als Fahrbahnfläche mit genutzt werden müssen. Er verläuft in nur 30 bis 50 Zentimeter Abstand zu der vorhandenen Baumreihe. Durch Nutzung des Radweges als Fahrbahnfläche wäre jedoch eine Verdichtung des Untergrundes direkt an den Bäumen erfolgt, welches die Baumreihe und deren Standsicherheit gefährdet hätte. Dies hätte zur Folge haben können, dass die vorhandenen Bäume hätten gefällt werden müssen. Bis auf Weiteres werden aufgrund der Baumaßnahme keine Bäume gefällt. Die aktuelle Planung sieht lediglich die bautechnische Fällung eines Baumes in der Mündelheimer Straße vor.“

Seite
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik