GrundSchul-Umbau

SPD: Grundschul-Bildung ist wichtiger als Wohnungsbau

Über den geplanten Umbau der Albert-Schweitzer-Grundschule spricht in seiner nächsten Sitzung der Schulausschuss.

Foto: Tanja Pickartz

Über den geplanten Umbau der Albert-Schweitzer-Grundschule spricht in seiner nächsten Sitzung der Schulausschuss. Foto: Tanja Pickartz

Duisburg-Huckingen.   Die Stadt will die Albert-Schweitzer-Grundschule umbauen. Das kritisiert nach der Elterninitiative und der CDU jetzt auch die SPD.

Der von der Verwaltung geplante Umbau der Grundschule Albert-Schweitzer-Straße beschäftigt nun auch die SPD: Deren Ortsverein Hüttenheim/Huckingen kündigt an, das Thema kritisch zu begleiten. „Es darf auf keinen Fall das Interesse der Stadt nach Schaffung von neuen Wohngebieten über die Interesse einer Schule und deren Schüler beziehungsweise die schulische Bildung und Betreuung gestellt werden“, sagt der Vorsitzende des Ortsvereins, Kurt Homberg.

Elterninitiative protestiert gegen Umbau-Pläne

Homberg verweist darauf, dass der Schule in Gesprächen seitens der Stadtverwaltung zugesichert worden sei, beim Umbau auf die Interessen der Schule Rücksicht zu nehmen. Die bislang vorliegenden Pläne stoßen allerdings auf Kritik; die Elterninitiative „Bildung braucht Platz“ hat sich aus Protest dagegen gegründet.

Die Politik befasst sich ausführlich im kommenden Schulausschuss mit den Umbauplänen: am Donnerstag, 9. Februar, 15 Uhr im Rathaus.

Seite
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik