Großes Galakonzert der Malteser Tenöre im Steinhof

Huckingen.   Der Bürgerverein Huckingen präsentiert Mitte Mai ein Konzert der Extraklasse. Unter dem Titel „Galakonzert der Malteser Tenöre” treten am Samstag, 13. Mai, die Tenöre Christian Polus, Luis del Rio, (beide Ex-German Tenors) sowie Dr. Donald Becker und Horst Günter von den Malteser Tenören auf. Sie werden von Iris Plokarz am Flügel begleitet. Das Konzert findet statt im Steinhof an der Düsseldorfer Landstraße 347.

Der Bürgerverein Huckingen präsentiert Mitte Mai ein Konzert der Extraklasse. Unter dem Titel „Galakonzert der Malteser Tenöre” treten am Samstag, 13. Mai, die Tenöre Christian Polus, Luis del Rio, (beide Ex-German Tenors) sowie Dr. Donald Becker und Horst Günter von den Malteser Tenören auf. Sie werden von Iris Plokarz am Flügel begleitet. Das Konzert findet statt im Steinhof an der Düsseldorfer Landstraße 347.

Mit den bekannten Tenören Christian Polus und Luis del Rio ist es, nach langen Bemühungen, möglich geworden zwei der heute schon „legendären“ German Tenors nach Huckingen zu holen. Dem musikinteressierten Publikum sind die Sänger als German Tenors bekannt, einer Tenor-Formation die zu den erfolgreichsten in Europa gehörte. „Die deutsche Antwort auf Pavarotti und Co.“ wurden sie seinerzeit in der Presse genannt.

Dein ist mein ganzes Herz

Seitdem Christian Polus vor sieben Jahren die German Tenors aus persönlichen Gründen verlassen hat, standen die Tenöre nicht mehr zusammen auf der Bühne. Das wird sich im Steinhof bei der „Gala der Malteser Tenöre“ zum ersten Mal ändern. Mit Donald Becker und Horst Günter von den Duisburger Malteser Tenören stehen zwei weitere gefragte Gesangs-Virtuosen auf der Bühne.

Zum Programm des Konzertabends: Mit bekannten Musikstücken aus allen Genres wollen die Künstler vermeintliche Grenzen zwischen den Musikgattungen sprengen. Klassik-Highlights aus der Welt der Oper und Operette wie „Dein ist mein ganzes Herz“ oder das „Wolgalied“ gehören zum Repertoire genauso wie die berühmten neapolitanischen Canzonen: „O sole mio“ oder „Torna a Sorriento“. Und auch beliebte deutsche Tenor-Schlager sind vertreten, etwa „Ein Lied geht um die Welt“ oder „Es war einmal“.

Die Moderation des Abends übernimmt der Opernsänger und Musikwissenschaftler Christian Polus. Bis am Ende des Konzerts „Time to say goodbye“ ertönt, erwartet die Gäste ein vielseitiges und anspruchsvolles Musikprogramm. Denn alle fünf Interpreten dieses Konzertabends verbindet die große Leidenschaft für die Musik.

Seite
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik