Flashmob

Bochumer Tanz-Festival eröffnet am Rathausplatz mit Flashmob

Tänzerin Elcim Saygün (links) zeigt WAZ-Volontärin Valerie Becker Tanzschritte für den Flashmob.

Foto: Olaf Ziegler

Tänzerin Elcim Saygün (links) zeigt WAZ-Volontärin Valerie Becker Tanzschritte für den Flashmob. Foto: Olaf Ziegler

Bochum.   Ein Flashmob ist der Startschuss für das „Tanz, Bochum, tanz“-Festival. Ein Video von Elcim Saygün zeigt, wie die Choreographie funktioniert.

Am Freitag startet das „Tanz, Bochum, tanz“-Festival, das gemeinsam mit dem Herner Ensemble „Renegade in Residence“ sieben Jahre Tanztheater am Schauspielhaus feiert. Eröffnet wird die Veranstaltungsreihe mit einem Flashmob am Rathausplatz und einem weiteren am Vorplatz des Schauspielhauses.

Eine Minute lang wird gemeinsam zu „Can’t stop the feeling“ von Justin Timberlake getanzt – und jeder kann mitmachen. „Natürlich kann man auch zuschauen“, so Elcim Saygün, Tanzlehrerin beim Pottporus e.V. „Aber spätestens, wenn die Musik angeht und der Fuß mitwippt, wird es keinen mehr auf der Stelle halten.“

Kein Schritt kommt zweimal vor

Saygün hat die Choreographie für das Theaterstück „Ich Du Er Sie Es Wir“ entwickelt. „Sie ist perfekt für den Flashmob, weil sie so schön einfach ist“, findet sie.

Wie man den Tanz Schritt für Schritt lernen kann, zeigt sie in einem Video im Internet. Damit sollen möglichst viele Menschen erreicht werden und die Hürde genommen werden, mitzumachen. Denn eine Schwierigkeit besteht trotz einfacher Tanzelemente: Es kommt kein Schritt zweimal vor. „Das Wichtigste ist aber, den Moment zu genießen. Es geht nicht um Perfektion, sondern um Spaß, und dass Bochum gemeinsam tanzt“, erklärt die Tanzlehrerin.

Treffpunkt ist eine Viertelstunde vorher

Saygün selbst freut sich besonders auf „Rapsody“, das am Freitag nach dem Flashmob in den Kammerspielen Premiere hat. „Regisseur Neco Celik ist sehr gut. Er verpackt urbane Dinge in klassischen Elementen.“ „Rapsody“ ist der Startschuss für zehn Theaterstücke, die vom 24. März bis 13.April im Rahmen des Festivals „Tanz, Bochum, tanz!“ gezeigt werden.

Der erste Flashmob findet am Freitag (24.) um 17 Uhr auf dem Rathausplatz statt, der zweite am Samstag (25.) um 19 Uhr auf dem Vorplatz des Schauspielhauses. Treffpunkt ist eine Viertelstunde vorher.


Seite
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik