Guter Start ins neue Jahr

Kamp-Lintfort.   Die Winterpause gut genutzt haben wohl die Basketball-Nachwuchs-Teams der BG Lintfort. Dabei feierten die Jungen drei teilweise klare Erfolge. Nur das U17-Team der Mädchen kassierte zum Jahresanfang eine Niederlage.

Die Winterpause gut genutzt haben wohl die Basketball-Nachwuchs-Teams der BG Lintfort. Dabei feierten die Jungen drei teilweise klare Erfolge. Nur das U17-Team der Mädchen kassierte zum Jahresanfang eine Niederlage.

Die U14-Basketballer der BG Lintfort kam jedenfalls im ersten Spiel des Jahres zu einem souveränen und verdienten 88:30-Erfolg über die BSG Grevenbroich. Von Anfang kontrollierten die Lintforter das Spiel. Die Grevenbroicher kamen überhaupt nicht in die Partie und waren während der gesamten Spielzeit deutlich unterlegen.

Auch die U16 der BGL startete erfolgreich ins neuen Jahr mit dem 69:56-Erfolg über FKB Emmerich. Allerdings zeigte das Team nur eine durchwachsene Leistung. Noch war merklich Sand im Getriebe. Da gilt es noch einiges zu verbessern. Der Erfolg hätte am Ende deutlich höher ausfallen müssen.

Für die BGL spielten: Svejcar (26), Füllbrunn (20), David Folak (12), Stachowicz (5), Schwarz (4), Schneiders (2), Niqula, Denis Folak, Schanzenbach, Gorbushin.

Den dritten Sieg für den Nachwuchs der Lintforter fuhr die U18 nach einer soliden Leistung gegen den BSV Wulfen mit 77:28 ein. Von Anfang an waren die Lintforter überlegen, konnten sich schnell absetzen und so war der Sieg während der gesamten Partie nicht mehr gefährdet. Offensiv gibt es aber noch Luft nach oben, aber dank guter Defense, lagen die Klosterstädter am Ende mit fast 50 Punkten vorne.

Für die BGL spielten: Nowik (19), Schlung (12), Roschewski (10), Hermsen (10), Atay (9), Alkurdi (6), Breymann (5), Svejcar (4), Gramer(2), Halilovic, Oberscheidt.

Dagegen verlor die weibliche U17 in der Kreisliga mit 32:43 gegen den VfL Merkur Kleve.

Seite
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik