Splitter

Gladbach-Stürmer Hazard bricht Training verletzt ab

Verletzte sich im Morgentraining: Gladbachs Thorgan Hazard

Foto: imago

Verletzte sich im Morgentraining: Gladbachs Thorgan Hazard Foto: imago

Marbella.  Mahmoud Dahoud trat Thorgan Hazard im Trainingsspiel auf den rechten Fuß. Gladbachs Angreifer humpelte mit einem Tapeverband in den Teambus.

SCHRECKSEKUNDE: Beim Morgentraining von Borussia Mönchengladbach in Marbella: Mittelfeldspieler Mahmoud Dahoud trat Angreifer Thorgan Hazard mit Wucht, aber ohne Absicht im Trainingsspiel auf den rechten Fuß. Der belgische Nationalspieler blieb schmerzverzerrt liegen, musste behandelt werden und humpelte später mit einem dicken Tapeverband in den Teambus.

PAUSE I: Fabian Johnson, der aufgrund von Rückenbeschwerden die Reise ins Trainingslager nach Marbella nicht mitgemacht hatte, kann vermutlich am Samstag beim Kurzturnier in Düsseldorf spielen. Am Freitag soll der US-Amerikaner wieder ins Teamtraining einsteigen.

PAUSE II: Ungewiss ist das Comeback von Nico Elvedi. Der Schweizer Verteidiger hatte sich Anfang der Woche zunächste mit Magen-Darm-Beschwerden abgemeldet, klagte dann über Beckenprobleme und blieb überraschend in Mönchengladbach. Eine genauere Untersuchung des Nationalspielers steht noch aus.

ZAUNGAST: Den letztjährigen Schalker Cheftrainer André Breitenreiter plagt die Langeweile. Der 43-jährige ehemalige Bundesliga-Spieler schaut in Marbella auch beim Gladbacher Training vorbei. Mit auf der Anlage des Marbella Football Centers sind derzeit auch NEC Nijmegen, Feyenoord Rotterdam, AZ Alkmaar, SV Zulte Waregem sowie der FC Augsburg.

WIEDERSEHEN: Gladbachs Neuzugang Timothée Kolodziejczak feierte am Rande des Trainings ein kurzes Wiedersehen. Der Franzose herzte seinen Landsmann Joris Delle. Mit dem aktuellen Stammtorwart von NEC Nijmegen hat Kolodziejczak vor drei Jahren beim Ligue-1-Team OGC Nizza zusammengespielt.

Seite
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben